VERANSTALTUNGS-PORTAL der JG

Fastenimpuls (2): Online-Treffen zu den JG-Fastenwegen



Wir sind unser Leben lang unterwegs – auf unseren Lebens und Glaubenswegen. Diese Wege gehen wir allein, wir haben Wegbegleiter*innen und oft geht Gott mit. Immer wieder heißt es aufzubrechen aus Vertrautem und Gewohntem, um neues Land unter unsere Füßezu nehmen.Die äußere Bewegung kann in unserem Inneren viel in Bewegungbringen.

Auch Jesus istein „Wanderer“, er ist allein oder mit seinen Freunden unterwegs; er hat auf seinen Wegen viele Begegnungen mit Menschen und durchstreift unterschiedlichste  Landschaften –Wüsten, Seen Dörfer und Städte. So Vieles geschieht auf diesen Wegen. Und gerade Jesu Wege zum Ende seines Lebens - vom Einzug in Jerusalem bis zum Kreuzweg – beinhalten so viele Themen unseres menschlichen Lebens.

Schon im 2. Vatikanum wird die „Kirche als pilgerndes Volk Gottes“ beschreiben.

Und jetzt – in Coronazeiten – ist äußerlich alles zurückgefahren. Selbst die Wege zur Schule und zur Arbeit entfallen. Vermutlich haben viele Menschen ihre direkte Umgebung schon lange nicht mehr so intensiv erkundet oder ihrevertrauten Wege abgewandelt; damit sie attraktiv bleiben oder sie haben neue Wege entdeckt.

Dazu kommt, dass wir zu Beginn des Frühjahrs auch in der Natur viel Aufbruch miterleben können. So wie dieser äußere Aufbruch einlädtihn wachsam zu verfolgen, lädt uns der Weg von Aschermittwoch bis Ostern ein, uns immer wie neu auszurichten:Auf das Wesentliche, auf das Lebensnotwendige –zu mir und zu Gott.

 

Das Thema „Weg“ soll uns daher in der JG in dieser Fastenzeit begleiten.

Das Thema will uns vom Sofa holen und motivieren, die Haustür zu öffnen und nach draußen zu gehen. Vielleicht können wir vertraute Wege einmal ganz bewusst /mit allen Sinnen gehen oder auch neue Wege entdecken. Diese äußeren Wege sind an euch eine Einladung, sie mit euren eigenen Wege des Lebens und Glaubens „zu verbinden, zu füllen“und zu bedenken, was für euch im Leben wirklich wichtig ist.

Ute (hachmann@jg-muenster.de ) oder Sabine (duero@jg-muenster.de).

Zusätzliches Highlight für alle Interessierten werden offene Online-Video-Treffen über die Computer/Smartphone-Software „Zoom-Meetings“ sein. Hier geht es darum, sich im JG-Verband zu vernetzen, ein bisschen spirituelles „Futter“ zu bekommen und so die Fastenzeit punktuell etwas bewusster zu erleben. Termine hierfür sind:

  • Do, 18. Februar, 19.30
  • Mo, 1. März, 19.30
  • Mo, 15. März, 19.30
  • und 29. März, 19.30

Man muss auch nicht an allen Treffen dabei sein, kann sich also einklinken, wenn es passt. Für eine formlose Anmeldung, um die Zugangsdaten vorab zu bekommen, schreibt bitte auch an o.g. Emailadressen.

Liebe Grüße, Sabine und Ute


Veranstaltungszeitraum

01.03.2021 - 01.03.2021


Adresse